20Apr/19

Der FSV kämpft

gegen den Abstieg, in Waldbrunn mit Bravour. Man sah eine Mannschaft, die sich gegenseitig pushte und füreinander fightete. Ein Unentschieden und verdienter Punkt war das Ergebnis. Jon Mehana als Standardspezialist versenkte einen Freistoß aus 20m zur FSV-Führung. Kurz darauf fast das 0:2, Felix Sterker scheiterte nach schöner Vorarbeit von Christoph Heid knapp aus kurzer Distanz am Torwart. Einer schöner Volleyschuß von Waldbrunn war der verdiente Ausgleich zur Pause (1:1).

Nach dem Wechsel war es eine Abwehrschlacht des FSV. Keeper Raphi Heid und Trainer Flo Buki waren die Türme, die die Außenverteidiger Philipp Keller und Manuel Salomon zur Höchstleistung antrieben. Jugendspieler Louis Müller gwöhnt sich immer besser an die Luft bei den Senioren, auch Nico Sciamarelli manchte seine Sache bei seinem ersten Einsatz gut.

Jon Mehana hätte fast einen zweiten Freistoß verwandelt, den der Keeper aber toll abwehrte. Felix Sterker mit einem strammen Linksschuss nach einem Konter, das war das Spiel nach vorne in Halbzeit zwo. Ansonsten brannte es am Ende mehrfach lichterloh im Strafraum, aber mit Einsatz, Willen und etwas Glück überstand der FSV die wütenden Angriffe Waldbrunns unbeschadet und verdiente sich redlich den Punkt. So kann und muss es weiter gehen!

28Mrz/19

Gelungenes Trainingslager der U11

Am letzten Wochenende haben die drei U11-Teams der Spielgemeinschaft Retzbach-Zellingen zur Rückrundenvorbereitung ein Trainingslager auf dem FSV-Sportgelände absolviert. Neben Trainingseinheiten gab es dabei auch jede Menge Abwechslung.
 
Bei fantastischem Frühlingswetter starteten wir am Freitagnachmittag mit den ersten Trainingseinheiten und drei Testspielen gegen den FV Karlstadt, zu dem natürlich auch die Eltern herzlich eingeladen waren. Das Besondere für die Kids: Die Spiele wurden alle zwecks späterer Videoanalysen gefilmt.
 
Nach einem gemeinsamen Abendessen (Pizza satt) gab es dann noch zum Abschluss des Tages einen Spielfilm auf großer Leinwand im Vereinsheim, das Ganze natürlich standesgemäß mit frischem Popcorn.
 
Am Samstagvormittag begannen wir mit einem lockeren Lauf und weiteren Trainingseinheiten am Ball. Die Ruhepause nach dem gemeinsamen Mittagessen nutzten dann die meisten Kinder auch zum Fußballspielen.
 
Spannend und aufregend war dann natürlich die Videoanalyse der Spiele vom Vortag. Die Kinder staunten nicht schlecht, was man dabei alles lernen konnte. Das Trainingslager ging weiter mit einem internen Miniturnier, in dem besonders auf die Dinge geachtet wurde, die man bei der Analyse besprochen hatte. Zu diesem Turnier waren auch die Eltern eingeladen und so konnten sich die Kinder über viele Zuschauer freuen. Zum Ausklang des Trainingslagers gab es dann noch einen echten eSports-Knaller, nämlich ein Fifa-Turnier im Vereinsheim!
 
Vielen Dank an alle Helfer, Betreuerinnen und Trainer für dieses gelungene Wochenende und vor allem: Viel Erfolg für die Rückrunde, Jungs!
24Jan/19

Neue Präsentationsanzüge


Ausgestattet mit den neuen Präsentationsanzügen und Aufwärmshirts startet die erste Mannschaft des FSV am 17.03.2019 in die anspruchsvolle Rückrunde der Saison. Die Mannschaft bedankt sich bei den Sponsoren Autohaus Hans Haberbosch GmbH und Steuerkanzlei Dagmar Meder für die finanzielle Unterstützung.

28Nov/18

Winterpause

Das geplante Nachholspiel am Sonntag 2.12. gegen TSV Duttenbrunn wurde im beiderseitigen Einvernehmen abgesagt und auf den Ostermontag verlegt. Damit geht auch die 1. Mannschaft des FSV in die verdiente Winterpause bis März 2019. Erholt euch gut, damit im Frühjahr die nötigen Punkte für den Klassenerhalt eingefahren werden können.

26Nov/18

Neue Führungsmannschaft

Bei den Neuwahlen 2018 hat der FSV die Führungsriege neu aufgestellt und verjüngt. 1. Vorsitzender bleibt Josef Bergmann als „alter Hase“, um die jüngeren neuen Vorstandsmitglieder anzuführen. Neuer 2. Vorsitzender ist Christian Drescher, Kassier Raphael Heid, Schriftführer Thorsten Endrich, Sportleiter Benedikt Drescher. Jugendleiter ist weiterhin Andreas Sokoll. Damit ist beim FSV der notwendige Umbruch eingeleitet, um die Aufgaben für die nächsten Jahre zu meistern.

Unterstützt werden sie von erfahrenen und ebenfalls jüngeren Mitgliedern des Vereinsausschusses:

Jörg Heilmann, Rudi Anderlitschek, Karl-Heinz Wolf, Hans Schuckert, Karl Kneitz, Thomas Walk, Karin Endrich, Ralf Salomon, Markus Steinbach.

Den Ehrenrat bilden Werner Fuller, Ernst  Reuchlein, Roland Cordonnier.

Mannschaftsbetreuer ist Bernhard Bertelt, Platzkassiererin Gisela Bertelt, Stadionsprecher Florian Lang.

26Nov/18

Ehrung für Werner Fuller

Der BFV ehrte Werner Fuller für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für den FSV Zellingen mit dem DFB-Sonderpreis. Werner Fuller hat als früherer Bau-Polier viele Bauarbeiten am FSV-Gelände und Vereinsheim durchgeführt und geleitet. Er war vor allem beim Neubau am Leinacher Weg der leitende Fachmann. Im November feierte er seinen 80. Geburtstag.

Lieber Werner, herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!

12Okt/18

Neue Trikots und coole Sporttaschen für die E-Jugend

Seit dieser Saison treten die E-Junioren (U11) des TSV Retzbach und des FSV Zellingen als Spielgemeinschaft auf und nehmen dabei mit insgesamt drei Teams am Spielbetrieb teil.

Gleich zu Beginn der Saison konnten sich die über 30 Kinder der E-Jugend über neue Trikots und Sporttaschen freuen. Möglich wurde dies durch die tolle Unterstützung von drei Sponsoren. Der Baggerbetrieb Münch aus Zellingen stiftete den Teams der U11 hochwertige Sporttaschen. Dass dabei die Taschen mit den Initialen der Spieler versehen sind, finden die Kinder richtig „cool“.

Den Spielbetrieb mit drei Mannschaften zu stellen, bedeutet auch drei verschiedene Trikotsätze vorzuhalten, es mussten daher zwei neue Sätze mit dem Schriftzug „Retzbach/Zellingen“ angeschafft werden. Dank der großzügigen Spenden der Würzburger Steuerkanzlei Hochapfel und der Zellinger Steuerberatungsgesellschaft Berata GmbH konnten die Teams bereits rechtzeitig zum ersten Spiel der Saison in den neuen Trikots auflaufen.

Bei einem gemeinsamen Fototermin bedankten sich FSV-Vorstand Josef Bergmann, die Trainer der E-Jugend und natürlich auch alle Kinder bei Holger Münch, Christine Hochapfel und Dipl.-Ing. agr. (Univ.) Karsten Roth. Wir wünschen unseren Kindern viel Erfolg mit der neuen Ausstattung!

23Sep/18

Keine Chance gegen Eisingen

FSV – TSV Eisingen 0:4

Gegen den spielstarken Tabellendritten war der FSV letztlich chancenlos, zumal etliche FSV-Spieler nicht zur Verfügung standen. Bis zur Pause konnte der FSV noch einigermaßen mithalten, hatte bei vielen Eisinger Chancen Glück und konnte sich auf Keeper Raphael Heid verlassen. Nach dem Wechsel brachte ein kurioser Treffer den FSV auf die Verliererstraße: eine Rückgabe wurde durch den starken Wind immer länger, Raphael hatte alle Mühe, den Ball aufzuhalten, aber dvor die Füße eines Eisingers, der nur noch einschieben müssen. Der Bann war gebrochen und Eisingen drehte auf. Kurz darauf ein Hammer unter die Latte. Hast du kein Glück, kommt auch noch Pech dazu. David Peter köpfte zurück auf Tormann Heid, der allerdings keine Chance gegen den platzierten Ball hatte. Hätte Eisigen seine Chancen genutzt, es hätte bitter für den FSV werden können . . . Kopf hoch, weiter kämpfen!

16Sep/18

B-Jugend in Kreisliga aufgestiegen!

Die B-Jugendmannschaft des FSV Zellingen, die diese Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem FV Thüngersheim spielt, hat sich erfolgreich in der Kreisliga Relegation gegen den amtierenden Meister FG Marktbreit-Martinsheim durchgesetzt und ist in die Kreisliga aufgestiegen!

In dem hochkarätigen Hinspiel in Marktbreit hatten die B-Junioren noch mit einer 3:2 Niederlage knapp das Nachsehen. Im gestrigen Rückspiel konnten sie sich jedoch in einem packenden Spiel mit 1:0 durchsetzen und damit den Aufstieg in die Kreisliga perfekt machen.

Der FSV Zellingen gratuliert der B-Jugend zu diesem tollen Erfolg und wünscht eine erfolgreiche Saison 2018/2019.

15Sep/18

FSV legt den Schalter um

Florian Buki (28.), Christian Scheb (87.)

Nach zwei Niederlagen war es an der Zeit, dass der FSV den Schalter wieder umlegt. Spielertrainer David Peter war wieder aus dem Hochzeitsurlaub zurück und organisierte die Abwehr.Spielertrainer Florian Buki spielte erstmals im Sturm. Eine Maßnahme die sich auszahlte. David Peter nahm in 28. Minute von hinten links Fahrt auf, spielte vor der Grundlinie auf Felix Sterker, der nach innen, Florian Buki spielte den Gegenspieler aus und schob am Tormann vorbei ein. Der FSV bestimmte das Spiel und hatte weitere gute Chancen, vor allem durch Manuel Wohlfahrt, aber der hatte Pech im Abschluss oder der gute Leinacher Torwart hielt. Der FSV war auch in Halbzeit zwei überlegen und zeigte schöne Kombinationen, konnte aber erst in der 87. den Sack zumachen. Manuel Wohlfart spielte sich stark auf der linken Seite durch und passte an den Fünfmeter, wo Christian Scheb überlegt einschob. Die ganze Mannschaft zeigte großen Willen und Kampfgeist. Man feuerte sich gegenseitig an. So will man den FSV sehen. Ein großes Lob und Danke an die „Oldies“ Stefan Endrich und Christian Drescher!! Nächste Woche kommt mit Eisingen ein starker Gegner zum FSV.

23.09., 15.00 Uhr FSV – TSV Eisingen