20Jan/20

3. Platz beim Hallenturnier in Veitshöchheim

Auch dieses Jahr spielte die U13 wieder beim Hallenturnier in Veitshöchheim mit. Wie in den vergangenen Jahren waren auch dieses Jahr wieder namhafte Teams, wie z.b. Nürnberg-Fürth, am Start.

Im Turnierverlauf erreichte die U13 Mannschaft ungeschlagen das Halbfinale, dass sie leider im 7 Meter Schießen gegen Kreis Karlstadt verloren. Im Anschließenden Spiel um Platz 3 gewannen die Jungs suverän und erreichten einen herausragenden 3. Platz bei dem Turnier. Das Turnier in Veitshöchheim war auch das letzte Turnier für das Team, denn in Kürze beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde, die bereits am 07.03.2020 wieder startet.

13Jan/20

Weinprobe in Thüngersheim

Weinprobe mit Brotzeit im Weingut Stefan Bauer, Bühlstr. 19. Freitag, 24.01.2020 Abmarsch 18.00 Uhr alte Mainbrücke.

20 EUR pro Person, Anmeldung nicht erforderlich. Wer nicht mitlaufen will, kann so kommen (ab ca.19.00 Uhr). Herzliche Einladung an alle FSV-Mitglieder und Freunde

06Jan/20

U13 erreicht Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Die U13 der Spielgemeinschaft FSV Zellingen trat am Sonntag, den 06.01.2020, bei der Hallenkreismeisterschaft in Rottendorf zum Futsal Turnier an. In einem spannenden und teilweise dramatischen Turnierverlauf mussten die Jungs sich im Finale nur der BOL Mannschaft aus Veitshöchheim geschlagen geben und erreichte den 2. Platz, der gleichzeitig die Qualifikation für die Endrunde bedeutet. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und wünschen den Jungs viel Erfolg beim Finalturnier am kommenden Sonntag in Marktheidenfeld!

29Dez/19

Super Xmas-Party

Super organisiert und besucht war die erste Christmas-Party bei FSV als Nachfolge-Event für die legendäre Fete in der “Zwiefl” von Viola. Die Live-Musik kam wieder von den “Five Points” und “Event”. Gastraum und Saal im Vereinsheim waren rappelvoll. Die Party war auch wieder ein Treffen von vielen Zellingern, die an Weihnachten ihre Besuche in der Heimat machen. Großes Lob an das Orga-Team der jungen FSV-ler!

01Dez/19

Jahresabschlussfeier

Am 30. November feierte der FSV im Vereinsheim den Abschluss des Sportjahres. Bei Spanferkelbraten gab es zahlreiche Ansprachen, Dankesworte und Ehrungen für Vereinsjubiläen:

50 Jahre: Frieder Beucke, Norbert Götz, Edgar Huth, Bernd Ries, Alfred  Tauber.

40 Jahre: Ralf Anderlitschek, Christopher Beucke, Bernd Brunnenträger, Gosbert Dittmeier, Steffen Ehrlich, Helmut Habelt, Günter Ott, René Reuchlein.

30 Jahre: Martin Seubert, Gerald Szor

Vielen Dank für die Vereinstreue!

24Nov/19

Unentschieden vor der Winterpause

Zum letzten Spiel vor der Winterpause kam Reuchelheim/Heugrumbach nach Zellingen. Die Gäste erwiesen sich als zäher kampfstarker defensiver Gegner, der es dem FSV sehr schwer machte. Der FSV war das ganze Spiel feldüberlegen ohne große Chancen herauszuspielen. Alle Versuche blieben an der kompakten Abwehr der Gäste hängen. Es kam wie so oft in solchen Spielen, ein Konter brachte Reuchelheim/Heugrumbach in Führung. Der FSV stemmte sich mit aller Macht gegen die drohende erste Niederlage und kam in der 90. Minute durch Benny Drescher nach schöner Vorarbeit von Timo Weickert zum verdienten Ausgleich. Der FSV überwintert nun bis März 2020 als Spitzenreiter. Der Vorsprung ist nach 2 Unentschieden zwar auf drei Punkte geschrumpft, aber mit dem Saisonverlauf kann man mehr als zufrieden sein.

Die zweite Mannschaft hatte eine Premiere: Man spielte auf Wunsch von Reuchelheim/Heugrumbach II mit 9 gegen 9 Spieler. Dies ist in der B-Klasse nach neuen Regeln bei Spielermangel möglich. Das Spielfeld wird um einen Sechzehnmeterraum verkürzt. Der FSV siegte 7:3 – Tore. Kevin Petersen (2), Max Rubenbauer (2), Julian Röder, Sven Koch, Jens Bergmann. Die Zweite belegt den 4. Platz in der Tabelle.