10Sep/18

Neuwahlen in der Mitgliederversammlung am 07.09.

1. Vorsitzender Josef Bergmann konnte 24 Mitglieder zur Mitgliederversammlung begrüßen, erfeulich viele aktive Spieler . Nach dem Vorstandsbericht, Bericht des Kassiers, von Sport- und Jugendleiter, des Vereinsausschusses sowie der Kassenprüfer wurde der Vorstand entlastet. Der FSV steht finanziell auf sehr soliden Füßen. Das Vereinsheim wird für Feiern gut vermietet.

Das jährliche Sommerfest ist nach wie vor ein Erfolg und fester Bestandteil des Vereinslebens und ist von Zellingern und auswärtigen Gästen gut besucht. Jugendmannschaften gibt es in allen Altersklassen, ab Großfeld in Spielgemeinschaften mit umliegenden Ortschaften. Der Herrenbereich hat nach der Kreisklassenmeisterschaft 2017 große Personalprobleme. Die zweite Mannschaft musste abgemeldet werden. Die Trainer David Peter und Florian Buki haben keine leichte Aufgabe.

Die Neuwahlen (Amtsperiode 3 Jahre) brachten folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender bleibt Josef Bergmann. 2. Vorsitzender Hans Schuckert stellte sich nach 9 Jahren nicht mehr zur Verfügung. Der Posten konnte nicht besetzt werden. Der Verein ist durch den alleinvertretungsberechtigten 1. Vorsitzenden jedoch handlungsfähig. Kassier Karl Kneitz trat nach 19 Jahren zurück. Neuer Kassier ist Raphael Heid. Schriftführer wird Thorsten Endrich (vorher vakant). Neuer Sportleiter ist Benedikt Drescher (bisher Rainer Schaupp). Jugendleiter bleibt Andreas Sokoll.

In den Veriensausschuss (Instandhaltung Liegendschaften, Sportgelände, Veranstaltungen etc.) wurden gewählt: Rudolf Anderlitschek, Karin Endrich, Jörg Heilmann, Ralf Salomom, Hans Schuckert, Markus Steinbach, Thomas Walk, Karl-Heinz Wolf.  Kassenprüfer sind Siegbert Scheb und Hans Schuckert. Als Ehrenrat wurden Roland Cordonnier, Werner Fuller und Ernst Reuchlein gewählt.

02Sep/18

Herbe Niederlage

SV Greußenheim – FSV 9:0

In diesem Spiel fehlten dem FSV etliche Leistungsträger, so war man der motivierten Heimmannschaft

klar unterlegen. Ein Lob an die Ü 30-Spieler, die wieder eingesprungen sind. Greußenheim kannte kein Pardon

und war gnadenlos effektiv. Fast alle Chancen und zwei Elfer wurden verwertet. Die kommenden Wochen werden

wohl nicht leichter für den FSV . . .

Nächstes Spiel :

09.09. 15.00 Uhr

FSV – TSV Duttenbrunn

26Aug/18

Unentschieden verpasst

FSV – SV Aalbachtal 1:2

Das Spiel begann nicht gut für den FSV: Die Gäste nutzten einen Abwehrschnitzer in der

3. Minute zum 0:1. Die erste Halbzeit kam der FSV dann gar nicht ins Spiel. in der zweiten wurde

Zellingen zunehmend stärker, dann der Schock – das 0:2 durch einen Sonntagschuss in den Winkel.

Das 1:2 durch Thomas Graus weckte die Hoffnungen des FSV wieder. Es gab etliche Chancen auf den

Ausgleich. Der starke Spielertrainer Florian Buki konnte die beste nicht nutzen, als er einen Kopfball übers

Tor setzte. Auf der Gegenseite trafen die Gäste allerdings bei einem Konter nur die Latte. Die Gäste nahmen

insgesamt verdient die Punkte mit.

Nächstes Spiel 02.09. 15.00 Uhr SV Greußenheim – FSV

19Aug/18

Spitzenreiter!

TG Höchberg II – FSV 0:2

0:1 Julian Wohlfart (48.), 0:2 Felix Sterker (82.)

Mit einer konzentrierten Leistung holte der FSV die Punkte auf dem Kunstrasenplatz der Landesliga-Reserve. Man merkte der Mannschaft den Willen an, ohne Trainer David Peter (Hochzeit) und Fehlen der zwei Torhüter zu gewinnen. Im Tor hielt der 17-jährige Sven Koch in seinem ersten Spiel bei  den Herren seinen Kasten sauber. War die erste Halbzeit noch ausgeglichen, erspielte sich der FSV nach dem Wechsel vor allem über außen die Chancen. Paß Manuel Wohlfart von rechts nach innen, Zwillingsbruder Julian schießt ein. Felix Sterker mit Doppelpass von links, die Entscheidung. Danach wurden die Konter auf dem ungewohnten Kunstrasen nicht konsequent zu Ende gespielt, man hätte noch höher gewinnen können. Mit zwei Siegen steht der FSV sogar an der Tabellenspitze! jetzt weiter dranbleiben am guten Start!!

26.08., 15.00 Uhr

FSV – SV Aalbachtal (Remlingen, Holzkirchen, Roßbrunn)

14Aug/18

Sommerfest und Saisonstart

Das Sommerfest 2018 war wieder ein voller Erfolg für den FSV. Viele Gäste kamen und erfreuten sich an dem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken und der Unterhaltung/Musik. Der Himmel strahlte und es gab nur am Montag einen kurzen Regenguss. Allerdings verwehte der Gewittersturm am Donnerstag die bereits aufgestellten Zelte.

Der FSV bedankt sich sehr herzlich bei allen Gästen, Helfern und Helferinnen, auch beim Auf- und Abbau, bei den KuchenspenderInnen und Sponsoren und Unterstützern!!

Der 1. Mannschaft gelang zum Saisonsstart ein erkämpfter Sieg gegen den TSV Erlabrunn (2:1, Tore Thomas Graus, Manuel Wohlfart). Vielen Dank hier an die Einlaufkinder und ihre Eltern – eine gute Idee!

sdr

03Jun/18

Herzlichen Glückwunsch!!!

Der TSV Retzbach steigt verdient in Bezirksliga auf.

Der FSV Zellingen gratuliert seinem Patenverein herzlich und wünscht ihm viel Erfolg in der neuen Spielzeit!

Die Zellinger Turedancer mit einigen FSV-Akteuren sind Deutscher Meister im Männerballett!!

Eine verdiente Meisterschaft für Kreativität, unermüdlichen Fleiß und Teamgeist.

Der FSV Zellingen gratuliert beiden Teams!

30Mai/18

Die U11 auf internationalem Fußballturnier

Die U11 des FSV Zellingen nahm dieses Jahr im Rahmen ihrer Saison-Abschlussfahrt über Pfingsten an einem dreitägigen internationalen Jugend-Fußballturnier im Rheinstadion Kehl bei Straßburg teil.  Am Freitag ging es gleich nach der Schule los und trotz Ferienbeginns kamen wir pünktlich zur Eröffnung im Stadion an.

Schon die Eröffnungszeremonie, bei der alle Mannschaften beim Einlaufen vom Stadionsprecher vorgestellt wurden und die Nationalhymnen aller teilnehmenden Nationen gespielt wurden, beeindruckte unsere Jungs sehr. Zum internationalen Flair trug auch der Umstand bei, dass wir in einer Jugendherberge in Straßburg untergebracht waren und daher täglich mehrmals die deutsch-französische Grenze überqueren mussten.

Beim Turnier selber war die U11 des FSV die jüngste Mannschaft des Turniers und daher haben wir es als Erfolg verbucht, dass wir gegen den späteren U11-Turniersieger nur knapp mit 1:3 verloren.  Beim zusätzlich veranstalteten Adidas-Fun-Parcours gewann einer unserer Spieler darüber hinaus sogar einen ersten Preis als schnellster Dribbler!

Abgerundet wurde der Besuch noch nach Turnierende mit einem Besuch des Straßburger Münsters und natürlich einem Eis für alle.  Am Pfingstmontag ging es wieder nach Hause und alle hatten das Gefühl, ein tolles Abenteuer erlebt zu haben.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Fahrt beigetragen haben!