News-Archiv

1. Mannschaft: Nichts Neues bei Spielen gegen Reuchelheim beim 0:2 - Zweite souveräner 7:1-Sieger
Wieder einmal war, zum vierten Mal in 5 Spielen gegen Reuchelheim, nichts zu gewinnen. Der gute Eindruck vom Spiel gegen Gössenheim eine Woche zuvor war nach dem Spiel wie weggewischt, denn zu keinem Zeitpunkt konnte der Gastgeber in Gefahr gebracht werden. Ballkontrolle und Laufbereitschaft waren so gut wie gar nicht vorhanden, und die vielen Fehlpässe ließen ein kontrolliertes Spiel zu keiner Phase zu. Einen ganz schwarzen Tag erwischte die Offensive, denn nicht eine einzige gute Chance sprang in einem allerdings von beiden Seiten grottenschlecht geführten Spiel heraus. Den Unterschied macht letztlich die größere Anzahl der Fehler aus, die die Reuchelheimer allerdings auch nicht konsequent nutzen konnten bzw. von unserem Ersatzkeeper Johannes Schuckert vereitelt wurden. 4 Pfosten- und Lattentreffer der Gastgeber zeugen davon, wie letztendlich das Spiel hätte ausgehen können. So blieb es bei den zwei Treffern, die die Niederlage besiegelten und uns der Abstiegszone wieder ein Stück näher brachten.
Ob es am unbequemen Gegner oder daran lag, dass zu viele einen schlechten Tag erwischt hatten, sei dahingestellt, wichtig ist jetzt, das Spiel so schnell wie möglich abzuhaken und dass jeder noch mehr an sich selbst arbeitet, um die Defizite abzustellen. Am Sonntag wartet im Spiel mit der DJK Retzstadt immerhin ein Lokalderby auf uns, und nach den 6:2-Sieg im Hinspiel in Zellingen werden wir auf einen hoch motivierten Gegner treffen.
Die Zweite siegte erwartet klar mit 7:1, nachdem mittlerweile alle wieder an Bord sind und auch den Willen zeigen, mit der Mannschaft nach vorne zu kommen. Nach gewissen Anlaufschwierigkeiten wurden die Gastgeber im Laufe der zweiten Hälfte immer schwächer, so dass der Sieg locker ausgebaut wurde. So macht das Spielen Spaß und motiviert andere, mit der Mannschaft den noch nicht abgeschriebenen Meistertitel zu holen.
Die Aufstellung für das Spiel gegen Retzstadt II wird am Freitag Abend hier veröffentlicht. Bitte jeder selbst informieren.

31.10.2006 - 12:41:24 Uhr, von Heiko Lengerer

Jugend: FSV News
U-9 (F-Jugend)
FSV Zellingen - SpVgg Stetten 4 : 1

Eine glänzende Vorrunde spielten unsere Jungs, die mit einem 4:1 Heimsieg abgeschlossen wurde. Die erste Spielhälfte war noch ziemlich ausgeglichen, doch im zweiten Durchgang verstärkte man den Druck und kam besser ins Spiel. Auf Grund einer starken Abwehrleistung, ein stark spielendes Mittelfeld und gut aufgelegte Stürmer, ging der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. Mit dem zweiten Tabellenplatz geht die Mannschaft um Yasar Ataman nun in die Winterpause. Torschützen: Metin Ataman, Noah Gierlich (2 x) und Moritz Glößlein

U-11 (E-Jugend)
FSV Zellingen I - ASV Rimpar I 0 : 17
FSV Zellingen II - ASV Rimpar II 0 : 3


U-13 (D-Jugend)
Kreisklasse: TV Marktheidenfeld - JFG Leinachtal Zellingen I 1 : 4
Gruppe: JFG Kreis Würzburg - JFG Leinachtal Zellingen II

U-15 (C-Jugend)
Kreisliga: JFG Leinachtal Zellingen I - JFG Würzburg Süd 1 : 2

Wieder konnte gegen ein Spitzenteam nicht gewonnen werden. Wie schon gegen Veitshöchheim und Sinngrund konnten zu Hause keine Punkte erzielt werden , obwohl wir bei allen 3 Spielen optisch das bessere Team gewesen waren. Viele kleine Fehler und eine schlechte Chancenauswertung machte es dem Gegner leicht dieses Spiel zu gewinnen. Bei einigen Spielern sind vor allem mangelnde Laufbereitschaft , schlechtes Zweikampfverhalten und Temgeist nicht vorhanden. Fazit , es kann nur besser werden. Tor: Felix Öchsner

Gruppe: TSV Langenprozelten - JFG Leinachtal Zellingen II 3 : 1


U-17 (B-Jugend)
Gruppe: JFG Leinachtal Zellingen II - SV Birkenfeld 5 : 0


U-19 (A-Jugend)
Kreisliga: Kickers Würzburg - JFG Leinachtal Zellingen 3 : 0

Spielbericht: siehe Montags- bzw. Dienstagsausgabe der Main Post


Heimspiele (Jugend) am Wochenende:

U-13 II
Samstag 04. Nov. 06 11:45 Uhr JFG II - TG Höchberg II
29.10.2006 - 18:27:41 Uhr, von Josef

Allgemeines: Mitgliederversammlung
Ordentliche Mitgliederversammlung 2006

Termin: Freitag, den 10. November 2006 um 20.00 Uhr
Ort: Sportgaststätte / Nebenzimmer

Tagesordnung:

1) Begrüßung: Uwe Rohden
2) Jahresbericht der Vorstandschaft: Uwe Rohden
3) Spielauschußbericht: Heiko Lengerer
4) Bericht des Jugendleiters: Josef Bergmann
5) Kassenbericht: Karl Kneitz
6) Neubau Vereinsheim: Jörg Heilmann
7) Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft bittet die Mitglieder des FSV um zahlreiche Teilnahme!

Hans Schuckert
Schriftführer





28.10.2006 - 18:19:45 Uhr, von Hans Schuckert

2. Mannschaft: Mannschaftskader FSV II - DJK Reuchelheim II
Aufstellung für das Spiel gegen Reuchelheim:
Schuckert Johannes, Treiber Alex, Heßdörfer Klaus, Tasdemir Fatih, Schiparnjow Viktor, Röder Julian, Saremba Dirk, Reichert Thorsten, Reichert Manuel, Moosburger Udo, Mutors Alex, Münch Dirk, Schmitt David, Assmann Nico, Walk Daniel
Wer nicht kann, UNBEDINGT bis Samstag Mittag absagen!!!
Weiter Spieler sind willkommen, da einige auf der Kippe stehen. Bitte Mail an Heiko.Lengerer@t-online.de, wer am Sonntag spielen will.
Treffpunkt 11.45 Sportpark.
27.10.2006 - 18:40:10 Uhr, von Heiko Lengerer

1. Mannschaft: Hochverdienter Punktgewinn - 1:1 gegen FC Gössenheim
Wenigstens noch 1 Punkt rettete die Erste im spiel gegen den FC Gössenheim, während die Zweite den Spitzenreiter souverän mit 4:1 besiegte.
Das Spiel der Ersten war zunächst geprägt von 2 starken Abwehrreihen, die kaum Chancen zuließen. So entwickelte sich ein Spiel, das sich meist im Mittelfeld abspielte. Ein Stellungsfehler in unserer Abwehr führte dann zur plötzlichen Führung der Gäste, als ein Spieler bis an die Außenlinie durchbrechen und der zurückgelegte Ball von den Gästen locker über die Torlinie geschossen werden konnte. Im Anschluss verstärkten wir den Druck und es kam zu einigen unübersichtlichen Aktionen im Gössenheimer Strafraum, die jedoch mit etwas Glück und Geschick die brenzligen Situationen entschärfen konnten. Ganz stark hierbei der Keeper der Gäste, der einen Schuss von Christian Drescher zur Ecke lenkte, den viele schon im Tor wähnten. So ging es in die Pause. Nach der Halbzeit wurden die Gäste weiter zurückgedrängt, und es wurden auch 2-3 sehr gute Chancen herausgespielt, die aber allesamt vom phantastisch haltenden Gästekeeper entschärft wurden. Er war somit auch derjenige, der Gössenheim weiter im Spiel hielt, denn die Gäste waren in der zweiten Hälfte absolut chancenlos, und noch nicht einmal zum Kontern konnten sie sich aufraffen und aus der eigenen Hälfte nach vorn spielen, nachdem wir sogar den Libero aufgelöst und Mann gegen Mann in der Abwehr spielten. So wurden sie letztlich doch noch bestraft für ihre Passivität, denn nach einer Flanke von Stefan Endrich fiel der Ball im Fünf-Meter-Raum vor die Füße von Johannes Lang, und der brauchte aus kurzer Distanz den Ball nur noch einschieben (90. Minute). Plötzlich spielten die Gäste auch wieder mit und lockerten die Abwehr. Und so tauchte Thomas Graus plötzlich völlig freistehend vor dem Kasten auf, doch sein schwacher Schuss aus kurzer Distanz fand nicht den Weg ins Tor. So blieb es beim für die Gäste schmeichelhaften Unentschieden, die für ihren destruktiven Fußball der zweiten Hälfte den gerechten Lohn erhielten und froh sein mussten, nicht noch verloren zu haben. Lobenswert der Kampf und die Bereitschaft, bis zum Schlusspfiff konsequent nach Vorne zu spielen und bis zur letzten Minute alles zu geben.
Die Zweite hatte den Spitzenreiter zu Gast, jedoch wurden diesmal die sich bietenden Chancen genutzt, so dass am Ende ein 4:1-Sieg stand. Christoph Heid, Oldie Manuel Körner und 2 mal Julian Röder erzielten hierbei die Tore gegen einen Gegner, der hauptsächlich durch ständige Meckereien auffiel.
Am nächsten Sonntag geht es gegen Reuchelheim, wo es gilt, nun endlich mal den ersten Auswärtssieg einzufahren. Der Aufwärtstrend der letzten vier Spiele macht Mut, und mit 3 Punkten würde auch der Abstand nach unten auf ein etwas beruhigenderes Polster anwachsen.

23.10.2006 - 10:00:49 Uhr, von Heiko Lengerer

Jugend: FSV News
U – 7 (G-Jugend)

FSV Zellingen - FV Karlstadt 5:4

Die G-Jugend feierte am Montag ihren ersten Sieg!! Viele vergebene Torchancen auf beiden Seiten ließ die Fans bis zum Schluss zittern und bangen! Nach einem 0:3 Rückstand konnten unsere „Kleinen“ das Spiel noch herumreisen. Durch eine sehr gute Leistung von allen Spielern war dieser Sieg auf jeden Fall verdient und ich hoffe, es wird noch viele weitere Siege geben!! Torschützen: Lenny Heuchert 4x, Nino Schweighöfer



U-9 (F-Jugend)

TSV Erlabrunn - FSV 2:2
Torschützen: David Seubert und Moritz Glösslein



U-11 (E-Jugend)

FSV I - SV Veitshöchheim I 9 : 1

FSV II - SV Veitshöchheim II 3 : 1



U-13 (D-Jugend)

JFG Leinachtal Zellingen II - JFG Welsbachtal II 6 : 1 (Gruppe)

JFG Leinachtal Zellingen I - TSV Karlburg I 5 : 1 (Kreisklasse)

Die JFG setzt sich an der Tabellenspitze fest. Nachdem im Spitzenspiel der Tabellenzweite aus Karlburg mit 5:1 besiegt wurde, konnte der Vorsprung auf 5 Punkte ausgebaut werden.


U-15 (C-Jugend)
JFG Leinachtal Zellingen II - SpVgg Adelsberg 1 : 1 (Gruppe)


SV Heidingsfeld I - JFG Leinachtal ZellingenI 0 : 3 (Kreisliga)

Ohne Probleme wurden beim SV Heidingsfeld 3 Punkte eingefahren. Der Sieg hätte noch höher ausfallen müssen , da viele guten Torchancen nicht verwertet wurden. Machtwinner war Jan Müller der nach seiner Einwechselung gleich ein Doppelpack gelang.
Tore: Jan Müller 2x , Fabian Blass


7 (B-Jugend)

SV Eußenheim - JFG Leinachtal Zellingen II 6 : 1 (Gruppe)

JFG Leinachtal Zellingen I - TSV Karlburg I 4 : 3 (Kreisliga)

Fußballspielen kann spannend, aufregend, aber auch so schön sein.
Torschützen: Roth Lukas 2x und Reuchlein Johannes 2x


U-19 (A-Jugend)
spielfrei


Die Heimspiele am kommenden Wochenende:

U-9 (F-Jugend)
27. Okt. Freitag 16:15 Uhr FSV – SpVgg Stetten

U-11 (E-Jugend)
28. Okt. Samstag 10:45 Uhr FSV II – ASV Rimpar
11:45 Uhr FSV I - ASV Rimpar II

U-17 II (B-Jugend)
28. Okt. Samstag 15:30 Uhr JFG – SV Birkenfeld

22.10.2006 - 18:13:25 Uhr, von Josef

Jugend: Ergebnisdienst
FSV Zellingen
-Jugendabteilung-


U-9 (F-Jugend)
FSV Zellingen - TSV Retzbach 9 : 0

Alles richtig gemacht hat unser Trainergespann Andrea Zang und Nils Dryer beim Spiel gegen Retzbach. Unsere Jungs haben nichts anbrennen lassen und konsequent ihre Chancen genutzt.
Unsere Torschützen: David Seubert 4x, Moritz Baumann 2x, Metin Ataman, Noah Gierlich und Moritz Glößlein je 1x.

U-11 (E-Jugend)
TSV Thüngersheim I - FSV Zellingen I 7 : 2
TSV Thüngersheim II - FSV Zellingen II 13 : 3

Gegen den Tabellenführer zu verlieren ist keine Schande. Trotz der Niederlage konnte man auch bei unserer jungen Mannschaft gute Ansätze erkennen. Die Hoffnung stirbt zum Schluss.

U-13 (D-Jugend)
Kreisklasse
ESV Gemünden - JFG Leinachtal Zellingen I 0 : 3
Gruppe
TSV Üttingen - JFG Leinachtal Zellingen II 7 : 0



U-15 (C-Jugend)
Kreisliga
JFG Leinachtal Zellingen I - JFG Sinngrund 0 : 1
Gruppe
TSV Retzbach - JFG Leinachtal / Zellingen II 5 : 2


U-17 (B-Jugend)
Kreisliga
Kickers Würzburg I - JFG Leinachtal Zellingen I 2 : 2
Wurde diesmal der Gegner unterschätzt? Zum erstenmal in dieser Saison mußte man Punkte abgeben.




Gruppe
JFG Leinachtal Zellingen II - SV Veitshöchheim 1 : 6



U-19 (A-Jugend)
Kreisliga
JFG Nordspessart - JFG Leinachtal Zellingen 1 : 1

Spielbericht: siehe Montagsausgabe der Main Post



Heimspiele (Jugend) am Wochenende:

U – 11
Samstag 21.Okt. 06 10:45 Uhr FSV II - SV Veitshöchheim II

11:45 Uhr FSV I - SV Veitshöchheim I

U-13 II
Samstag 21.Okt. 06 12:45 Uhr JFG II - JFG Welzbachtal II

Liebe Leserinnen und Leser, unsere E-Jugend kämpft und fightet Woche für Woche, jedoch bis jetzt ohne Erfolg. Gegen den Tabellenletzten aus Veitshöchheim haben wir die große Chance zum ersten mal in dieser Saison zu Punkten. Nehmt Euch bitte die Zeit und kommt am Samstag zahlreich zum Leinacher Weg – die Jungs, Euere Kinder hätten es verdient und würden sich freuen.





14.10.2006 - 21:51:04 Uhr, von Josef

2. Mannschaft: Kader für das Spiel gegen Stetten am Sonntag
Folgende Spieler sind für den Sonntag vorgesehen: Schuckert J., Schuckert S., Heßdörfer K., Rüb B., Pröstler M., Assmann N., Stark P., Mutors A., Röder J., Schmitt D., Heid C., Reichert M., Reichert T., Schiparnjow V., Saremba D.
ABFAHRT (!) ist am Sportpark um 12:15 Uhr. Absagen bitte bis spätestens Samstag Mittag an mich oder Klaus Balling.
13.10.2006 - 08:00:52 Uhr, von Heiko Lengerer

1. Mannschaft: 3:0 - FSV ließ Hundsbach/Obersfeld nicht den Hauch einer Chance
Einen überzeugenden 3:0-Sieg feierte die erste Mannschaft gegen einen schwachen Gegner aus Hundsbach/Obersfeld. Die Zweite musste sich dagegen mit einem 2:2 begnügen.
Wie schon in den Spielen gegen Retzbach und Seifriedsburg war eine starke Defensive der Garant dafür, dass der Gegner nur zwei halbe Torchancen im gesamten Spiel aufweisen konnte. Von Beginn an gingen wir engagiert zu Werke und schon in der ersten Minute konnten wir nach einem Stellungsfehler die Führung erzielen. Im weiteren Verlauf waren wir die spielbestimmende Mannschaft und kamen zu weiteren Chancen durch Johannes Lang und Thomas Graus, der einen Kopfball an die Latte setzte. Hundsbach/Obersfeld wagte sich kaum einmal aus der Abwehr heraus und behielt die defensive Taktik bei. So war es nicht verwunderlich, dass wir nicht in Bedrängnis gerieten, lediglich während einer kurzen Phase Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste etwas auf. In der zweiten Hälfte gaben die Gäste die Mauertaktik etwas auf, und so wurde das Spiel etwas offener, ohne dass wir allerdings Chancen zuließen. Die klaren Möglichkeitn waren auch weiterhin nur bei uns zu finden, und so brachte Johannes Lang nach 60 Minuten den Ball endlich zum entscheidenden 2:0 im Netz unter. Im Anschluss daran war die Konzentration etwas verloren, denn viele unnötige Ballverluste und zu riskantes Spiel im Mittelfeld brachten uns ein ums andere Mal um die Möglichkeit, uns weitere Möglichkeiten zu erspielen. So war das Spiel in dieser Phase teilweise recht unansehnlich, zumal auch der Gegner kein Bein auf den Boden brachte. Ein einziger Schuss aufs Tor war die Ausbeute in der zweiten Hälfte. Zu guter letzt erzielte dann Manuel Stark kurz vor Ende der Partie doch noch das 3:0, nachdem er zuvor eine Riesenchance ausgelassen hat.
Der positive Trend setzt sich damit weiter fort und es zeigt sich eindrucksvoll, dass eine starke Defensive Voraussetzung für ein erfolgreiches Spiel ist. Mit Kampfbereitschaft und Einsatzwillen kommt dann auch das spielerische Moment zum tragen, was einige sehr schöne Angriffszüge belegen.
Die Zweite schaffte es wieder nicht, aus ihrer phasenweise eklatanten Überlegenheit Kapital zu schlagen. Die läuferisch und konditionelle Unterlegenheit der Gäste wurde nicht konsequent genutzt, und so erzielte der Gast aus Aschfeld bei seinen wenigen Angriffen 2 Tore zum schmeichelhaften Unentschieden.
Am nächsten Wochenende geht es zur Spitzenmannschaft nach Stetten, und man darf gespannt sein, ob die Mannschaft den positiven Eindruck der letzten Spiele fortsetzen kann.


09.10.2006 - 10:53:46 Uhr, von Heiko Lengerer

Jugend: FSV News
FSV Zellingen
-Jugendabteilung-

U-9 (F-Jugend)

TSV Erlabrunn - FSV 0:3


U-11 (E-Jugend)

FSV I - Bergtheim I 2:3

FSV II - Bergtheim II 1:3

_______________

Die JFG Jugendmannschaften gaben am letzten Wochenende den Ton an. Eine beeindruckende Erfolgsserie!!


U-13 (D-Jugend)

TSG Waldbüttelbrunn - JFG II 4:1

FV Thüngersheim - JFG 0:7


U-15 (C-Jugend)

JFG II - FC Karbach 6:1

FV Karlstadt - JFG I 0:10

Das Spiel in Karlstadt entwickelte sich zu einer einzigen Wasserschlacht. Die JFG Jungs zeigten dabei eine starke Leistung und waren immer Herr der Lage. Der Gegner war mit den 10 Toren noch gut bedient , da die Hundertprozentigen Chancen nicht verwerdet wurden.
Tore: Marius Röder 3x , Ralf Salomon 2x , Jan Müller , Andi Hochrein , Maxi Weidner , Florian Ankenbrand und David Schneider


U-17 (B-Jugend)

Unsere U-17 II war spielfrei!

JFG I - DJK Würzburg I 7:2


U-19 (A-Jugend)

JFG - JFG Welzbachtal 5:1


Die Heimspiele am kommenden Wochenende:

U-9 (F-Jugend)
13. Okt. Freitag 16:15 Uhr FSV – TSV Retzbach


U-17 II (B-Jugend)
14. Okt. Samstag 15:30 Uhr JFG – SV Veitshöchheim

08.10.2006 - 19:07:56 Uhr, von Josef

Allgemeines: Neubau Vereinsheim
Der Aufbau des Erdgeschosses auf der Kellerdecke geht zügig voran. Die Stützpfeiler wurden gegossen und das Mauerwerk begonnen. Ziel ist, das Dach noch in diesem Jahr aufzusetzen und dann mit dem Innenausbau (Estrich, Elektrisch, Heizung etc.) fotzufahren, damit zum Beginn der Rückrunde die Duschen und Umkleiden zur Verfügung stehen.

Auf die Fotos klicken!

Pfeiler
Ernst
Mauer1
Steine
Sebastian
Frank
Siggi
Mauer2
Mauer3

08.10.2006 - 12:27:05 Uhr, von Hans Schuckert

2. Mannschaft: Spiel gegen den SV Aschfeld
Bitte unbedingt absagen (beim Trainer oder mir), wenn jemand am Sonntag nicht zur Verfügung steht! Treffpunkt ist 12.15 Sportpark.
06.10.2006 - 11:46:14 Uhr, von Heiko Lengerer

1. Mannschaft: Selbst um den Lohn der Arbeit gebracht - nur 2:2 gegen Seifriedsburg
Mit einem 2:2-Unentschieden mußte die erste Mnnschaft die Heimreise aus Seifriedsburg antreten, während die Zweite ein klares 6:0 feiern konnte.
Der erste Punktgewinn auf fremden Platz war wie eine Niederlage, so unglaublich kam das Ergebnis zustande. Bis auf 15 Minuten der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff, und bei einigen gefährlichen Angriffen hätte der ein oder Andere etwas egoistischer sein und den Abschluss suchen müssen. So gingen wir mit einem 0:0 in diePause, wobei duie Abwehr sehr sicher stand und kaum gefährliche Aktionen der Gastgeber zuließ. Das Spiel war kaum wieder angepfiffen, da geschah der erste dicke Bock, als der ansonsten sicher stehende Thomas Hemmelmann einen Aussetzerhatteund den Ball dem Gegener direkt in die Füsse spielte und dieser nur quer zum Mitspieler passen mußte, der locker einschob. Doch die Mannschaft zeigte die richtige Reaktion und in der Folgezeit wurde Seifriedsburg regelrecht an die Wand gespielt, nur mit unkontrollierten Befreiungsschlägen gelang es ihnen, zu etwas Luft zu kommen. So war der Ausgleich durch Johannes Lang nach 66 Minuten die logische Folge. Und weiter wurde Druck gemacht, um die 3 Punkte einzufahren, und nach 70 Minuten köpfte Benny Hartmann eine Freistoßflane zur 2:1-Führung ein. Die Gastgeber rückten nun auf, brachten unsere Abwehr aber nicht in Gefahr, im Gegenteil, Johannes Lang hatte allein vor dem Torwart das 3:1 auf dem Fuß, die endgültige Entscheidung. Im Gegenzug dann, was eigentlich nicht mal die Gastgeber so richtig fassen konnten. Ein Ball kommt in den Strafraum, Norman Götz im Tor will ihn aufnehmen, doch das Leder prallt vom Knie ab, rollt genau vor den Kasten wird aus einem Meter Entfernung eingeschoben. Nicht nur die Spieler, auch die Zellinger Zuschauer mußten richtiggehend nach Fassung ringen. Doch wieder zeigte die Mannschaft Reaktion und stürmte weiter Richtung Tor, und in der letzten Minute war es diesmal Benny Hartmann, der alleine Richtung Tor strebte, doch auch diesmal reichten die Nerven nicht aus, den Torhüter mit einem platzierten Schuß zu überwinden.
Spielerisch und kämpferisch hoch überlegen waren es wieder zwei katastrophale Fehler, die uns um den verdienten Lohn brachten. Der eingeschlagene Weg ist aber richtig, und jeder muss einfach noch mehr daran arbeiten, diese Fehler abzustellen und jederzeit hochkonzentriert zu Werke zu gehen.
Die zweite hatte keine Mühe, einen lustlos wirkenden Gegner sicher zu schlagen. Dabei hätten noch mehr als 6 Tore fallen können, doch auf dem tiefen Platz war die Ballkontrolle nicht einfach, so dass viele Bälle unberechenbar wurden. Die Tore erzielten Julian Röder und Nico Assmann (je 2), Udo Moosburger und ?
Am nächsten Sonntag ist Obersfeld/Hundsbach zu Gast, die Zweite spielt zu Hause gegen den SV Aschfeld.
04.10.2006 - 19:35:48 Uhr, von Heiko Lengerer

1. Mannschaft: Derby-Sieg gegn Retzbach
Beide Mannschaften des FSV konnten gestern die Gäste aus Retzbach mit 2:0 besiegen.
In einem kampfbetonten, aber fairen Spiel hatten die Gäste den besseren Start, denn bereits nach wenigen Sekunden wurde Norman Götz mit einem gefährlichen Fernschuss beinahe überrascht, konnte den Ball aber mit viel Mühe und etwas Glück den Ball über die Latte bugsieren. Fast im Gegenzug war es dann Johannes Lang, dem der Ball im Fünfer vor die Füsse fiel und ohne Mühe einschiessen konnte. Das Spiel wogte hin und her, ohne dass eine Mannschaft zu großen Chancen kam. So brachte die nächste Möglichkeit auch schon das 2:0 in der 24. Minute, als eine Flanke von Stefan Endrich von Johannes Lang durchgelassen wurde und Thomas Graus den Ball im zweiten Anlauf über den Torwart hinweg einschoss. Mit der beruhigenden Führung wurde das Spiel nun sicherer, der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und man gab den Gäasten nur wenig Möglichkeiten, sich in Szene zu setzen. Als dann auch noch der gefährlichste Angrefer ausgewechselt werden musste, kam das Sturmspiel fast völlig zu erliegen. Die spielerisch ansehnlichen Angriffe verpufften, weil im Angriff die Anspielstation fehlte. So ging man mit der Führung in die Pause. Nach Wiederanpfiff erhöhte Retzbach den Druck, doch wie schon zuvor sprangen nur Halbchancen heraus, die eine sichere Beute von Norman wurden. Bei ettlichen Kontern wurden dagegen zig gute Chancen vergeben und der Keeper der Gäaste konnte sich reihenweise auszeichnen. Auch die gelb-rote Karte für Benny Hartmann brachte uns nicht mehr in Verlegenheit, die Abwehr stand sicher und die Defensivabteilung erfüllte ihre Aufgaben meist souverän. Man sah, dass die Einstellung stimmte und mit Kampf und Engagement der Erfolg nur eine Frage der Zeit ist.
Auch die Zweite konnte einen meist überlegenen Gegner mit 2:0 besiegen. Die Gäste versiebten reihenweise Großchancen, so dass der Sieg nach einem Elfmeter (Handspiel) durch Julian Röder und einem Konter gegen die aufgerückte Abwehr durch Klaus Heßdörfer doch recht glücklich zustande kam. Nichtsdestotrotz zeigte die Mannschaft, die mit grossen Personalproblemen angetreten war, eine kämpferisch starke Vorstellung und fuhr wichtige 3 Punkte ein.
Bereits morgen gehts weiter, es steht für beide Mannschaften die Reise nach Seifriedsburg an. Es wird nun mal Zeit, auch Auswärts ein Erfolgserlebnis zu verbuchen und den Schwung, der durch den Sieg in der Mannschaft steckt, auszunutzen und mit der gleichen kämpferischen Eistellung mit jeweile 3 Punkten nach
Hause zu fahren.
Noch ein Hinweis: die Zweite trifft sich um 11:45 am Sportpark!
02.10.2006 - 09:14:05 Uhr, von Heiko Lengerer

Jugend: Ergebnisdienst
U-9 (F-Jugend)
FSV Zellingen - FC Thüngen 4 : 3

Ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer am Leinacher Weg, bei dem unser Nachwuchs als verdienter Sieger vom Platz ging.

U-11 (E-Jugend)
FV Würzburg I - FSV Zellingen I 10 : 1
FV Würzburg II - FSV Zellingen II 7 : 0

Einen schweren Stand hat unsere E-Jugend in dieser Champions League Gruppe.


U-13 (D-Jugend)
Kreisklasse
JFG Leinachtal Zellingen I - TSV Remlingen 7 : 1
Gruppe
JFG Leinachtal Zellingen II - SV Margetshöchheim 2 : 1

Viel Kraft kostete das Spiel gegen Margetshöchheim – der verdiente Lohn –
der 1. Saisonsieg. Tolle Leistung Jungs!
Torschützen: Alexander Weigand / Eigentor


U-15 (C-Jugend)
Kreisliga
JFG Leinachtal Zellingen I - SC Dettelbach 5 : 2

Gruppe
ESV Gemünden - JFG Leinachtal / Zellingen II 2 : 0


U-17 (B-Jugend)
Kreisliga
TSV Güntersleben I - JFG Leinachtal Zellingen I 1 : 5
Gruppe
JFG Leinachtal Zellingen II - JFG Welzbachtal 2 : 3



U-19 (A-Jugend)
Kreisliga
JFG Leinachtal Zellingen - SV Bütthard 1 : 1

Spielbericht: siehe Montagsausgabe der Main Post

Heimspiele (Jugend) am Wochenende:

U – 11
Samstag 07.Okt. 06 10:45 Uhr FSV II - SV Bergtheim II

11:45 Uhr FSV I - SV Bergtheim I

An alle Eltern und Fußballfreude – die Mannschaften brauchen euere Unterstützung!
Verzichten sie auf das Mittagsessen und kommen sie am Samstag zum Fußballplatz – die Spieler würden sich riesig freuen.

01.10.2006 - 18:36:04 Uhr, von Josef